HomeWie soll man sich verhalten ?Wie soll man sich verhalten ?

Wie soll man sich verhalten ?

Wir müssen jetzt auch mal was loswerden !

(Bitte beachten Sie auch den Nachtrag am Ende)

Man kann es leider nicht allen recht machen

Ach ja, immer wieder interessant.

Wer uns kennt, weiß, dass wir für unsere Kunden alles erdenkliche möglich machen.
Aber – und da sind wir nicht mehr die einzigen Händler – vergeht uns mittlerweile ERNSTHAFT die Lust, ausserhalb der Reihe noch irgendwas zu anzubieten…..

== Was ist passiert ? ==

Da meldet sich ein Päärchen, um eine Beratung zu erhalten, nachdem Sie auf der IMM schon durch rund 100 Betten getobt waren und bei AKVA unsere Adresse als Empfehlung erhalten hatten.
Nun gut, gerne einen Termin für 17.00 Uhr gemacht.
Nachdem sie dann um 17.20 ankamen, war schnell klar, dass das mit 18.00 Öffnungszeit nicht hinhaut, was ja auch nicht weiter schlimm ist. Machen wir ja gerne.

Die Dame war vorher bereits schon mal 1.5 Stunden bei uns in der Beratung. Somit sollte ja schon mal eine Grundrichtung klar sein. Der Herr hatte ja schon mal ein Wasserbett ( ein 7 Schlauchsystem, also ein tatsächlich echtes Wasserbett – Sarkasmus aus).
Und so formte sich auch das gesamte Gespräch, sehr kopfgesteuert, wenig enthusiastisch, schwer überzeugbar von weichen Faktoren wie Liegegefühl, etc.

Nachdem dann deutlich nach 19.00 klar wurde, dass es mit einer Einigung nichts wurde, haben wir höflich abgebrochen, da die Herrschaften es sich noch einmal überlegen wollten. Auch aus dem Grunde, dass dasWunschbett – trotz bereits eingeräumter Sonderpreise – über dem gesetzten Budget lag.

Die dann noch gestellten Fragen zur Reinigung, Aufbau und Qualität der Auflagen haben wir mit dem Hinweis, dass wir da schon gute Qualität für die Kunden aussuchen und wir das bei Aufbau erklären, entsprechend verschoben, irgendwann muss dann bei einer kostenlosen Beratung ja auch mal ein Punkt gemacht werden.

ABER DANK DER „ANONYMITÄT“ DES INTERNETS ERHALTEN WIR HEUTE EINE TOLLE BEWERTUNG:

Vorweg das einzig Positive: die Beratung war fachlich gut und der Verkäufer verfügt über viel Fachwissen. Der Kundenumgang war jedoch UNTERIRDISCH und mehr als unverschämt! Auf Rückfragen hat der Verkäufer teilweise sehr frech geantwortet. Beispiel: Wir wollten gerne über die verschiedenen Matratzenbezüge von Akva informiert werden. Antwort: „Lassen Sie das mal mein Problem sein. Ich suche das für Sie aus!“ Als wir wissen wollten, bei wieviel Grad der Spannbettbezug waschbar ist (weil wir Allergiker sind), lautete die Antwort: „Wieso sollte das denn jetzt bitte relevant sein?! Ist das jetzt wirklich wichtig?!“ Nächste Unverschämtheit, als wir im Verkaufsgespräch waren… Wir hatten uns ein Limit von maximal 3.000 EUR gesetzt. Für unser „Traumbett“ hätten wir aber fast 1.000 EUR mehr ausgeben müssen. Als wir sagten, dass wir uns darüber nochmal in Ruhe Zuhause Gedanken machen müssen, kam die Antwort: „Ach kommen Sie, das kann ja wohl jetzt nicht ihr Ernst sein!!!“ Anschließend war der Verkäufer höchst gereizt. Bei der Schlafoase muss man offenbar direkt beim ersten Beratungsgespräch kaufen, um respektvoll behandelt zu werden. Selbstverständlich werden wir unser neues Bett nach dieser negativen Erfahrung auf keinen Fall in der Schlafoase Bensberg kaufen. Da wir unser neues Bett jedoch auf keinen Fall online kaufen möchten, müssen wir uns nun leider nach einem anderen Händler umschauen. Sehr schade!!!

Schon ziemlich dreist, so etwas zu behaupten. Unsere Stellungnahme dazu:

SchlafOase-Bensberg – 10.02.2017 –
– Vielleicht sollte man – wenn man eine solche Rezension schreibt – auch bei der Wahrheit bleiben. Denn mal abgesehen davon, dass der Termin um 17.00 Ihrerseits deutlich verspätet angegangen wurde, zog sich die Beratung bis kurz nach 19.00 hin, also deutlich über eine Stunde nach der offiziellen Öffnungszeit, was Sie aber in keinster Weise störte. Ausserdem wurde Ihnen in aller Geduld alles erklärt, jedoch nachdem klar war, dass Sie sich nicht an diesem Abend entscheiden wollten, noch Fragen zur Reinigung und Aufbau und verschiedenen Auflagen zu stellen, haben wir einfach und simpel dazu erläutert, dass dies Fragen sind, die gerne nach der Kaufentscheidung getroffen werden können und wir schon dafür sorgen, dass Sie ordentliche Qualität erhalten. Was Ihr Budget angeht: Sie waren exakt 650 € über Ihrem Budget und nicht 1000 €. Durch dann zustäzlich ausgesuchtes Zubehör in Form von Kissen, etc. kamen Sie – mit Sonderpreisen und Nachlässen – auf rund 850 €. Also, bevor Sie anfangen mit Steinen zu schmeissen, vielleicht erst einmal vor der eigenen Haustüre kehren und sich Gedanken über Ihr Auftreten machen. Denn – nachdem Ihre Partnerin bereits vorab bei uns war und eine Beratung von mehr als 1.5 Stunden erhielt – einfach davon auszugehen, dass nach weiteren mehr als 2 Stunden ( über den Feierabend hinweg ) Beratung, kein Versuch unternommen wird, Sie zur Kaufentscheidung zu bringen, ist schon sehr dreist. Aber aufgrund Ihrer Erwartungshaltung, alles zu Sonderpreisen zu erhalten, kann ich andere Händler nur warnen. Diese Information werden wir auch an den Hersteller weitergeben.

Vor allem ärgert es uns noch mehr, da wir neben der normalen Beratung auch noch Tips zum besseren Einschlafen und meditative Tips zum Abschalten des Kopfes gegeben haben. Und sowas macht man wohl nicht wirklich, wenn man einen unterirdischen Kundenumgang pflegt.

Wie leicht ist es heute, von den eigenen Fehlern abzulenken und andere mit Dreck zu bewerfen.
Kein Wunder, dass viele Händler keine Lust mehr haben, so etwas noch mit zu machen…..

Nachtrag:
Wir haben dies natürlich auch auf unserer Facebookseite gepostet und die Resonanz und Kommentare dort haben uns überwältigt. Vielen Dank für den Zuspruch. Es ist schön zu sehen, dass es sich noch lohnt, für Kunden die Extrameile zu gehen.

« (Previous Post)
(Next Post) »


© 2017: SchlafOase Hoenig - , All Rights Reserved | Travel Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress